Giardien

Nervige kleine Einzeller. Wer schon einmal Giardien bei seinem Hund nachgewiesen hat, der weiß was ich meine.

Giardien sind Einzeller die den Darm besiedeln und die leider auch eine sogenannte Zoonose darstellen. Also einen Parasiten oder eine Erkrankungen die auf Menschen übertragbar ist.

Machen Giardien „Ärger“, sorgen sie für Magen- und Darmprobleme kommen wir um ein handeln nicht drum herum. Wahrscheinlich ist der Befall dann bereits so groß, dass dein Hund sie nicht selbst „bekämpfen“ kann bzw. nicht mehr mit ihnen in Symbiose leben kann.

Den Weg ,die Giardien schulmedizinisch zu bekämpfen ist ein Weg den viele Hundehalter einschlagen. Was man davon zu halten hat, hat Per Naturam einmal schön formuliert. (LINK)

Wenn man den schulmedizinisches Weg geht, ist die passende Ernährung ein MUSS. Denn über die Ernährung ernähren sich auch die Giardien so gut, dass eine Ausrottung nicht immer möglich ist.

Gerne stehe ich dir unterstützend zur Seite, wenn es darum geht die Einzeller schnellstens los zu werden.

PS: Wenn du denkst eine „normale“, chemische Wurmkur sorgt schon dafür, dass dein Hund keine Giardien bekommt, muss ich dir leider sagen „Falsch gedacht“. Die „normalen“ Wurmkuren sind, meines Wissens nach, unwirksam gegen Einzeller. Eine regelmäßige Kotproben- Untersuchung ist unerlässlich, um mit Sicherheit sagen zu können, ob und welche Parasiten in dem Darm deines Hundes vorkommen.

Nie wieder etwas verpassen!

Nie mehr etwas verpassen

Erfahre regelmäßig mehr zur naturnahen Hundeernährung und erhalte meine 2 wichtigsten Rezepte, die jeder Hundehalter kennen MUSS!

VIP Karte sichern und sparen!

VIP Kunden- Antrag einfach an der Kasse ausfüllen und sofort Vorteile genießen!

Um den gesetzlichen Anforderungen zu genügen weise ich bereits an dieser Stelle darauf hin: Einige der angebotenen Therapien sind wissenschaftlich umstritten und werden von der Lehrmedizin weder akzeptiert noch anerkannt